Meldungen aus dem Bezirksverband Lüneburg/Stade

Geschichts- und Erinnerungstafel bringt Findling zum Sprechen

Ein Gedenkstein in Form eines mächtigen Findlings erinnert seit über 90 Jahren an die im Ersten Weltkrieg verstorbenen Schüler der damaligen Wiesenbauschule in Suderburg als namenlose Gruppe. Auch eine Informationstafel, die den Hintergrund dieser idyllisch im Wald gelegenen Gedenkstätte erklärt, wurde im Rahmen eines Kulturprojekts vor vielen Jahren aufgestellt. Nur die Namen der 37 Schüler, die fern der Heimat ihr Leben verloren, waren bisher nicht öffentlich bekannt. Das sollte sich ändern.

Seit letzten Donnerstag komplettiert eine Geschichts- und Erinnerungstafel das Gedenkensemble im Waldgebiet Am Tannrähm. Durch die Nennung der Namen der Gefallenen und die Verortung ihrer Todesorte in West- und Osteuropa auf einer Karte erhält das abstrakte ferne Geschehen des Krieges einen verbindenden Bezug.

 

Möglich geworden ist das Projekt durch die Initiative einer langjährigen Kontaktlehrerin zum Volksbund. Sie hat mit Schüler*innen der Hardauthalschule Suderburg intensiv in verschiedenen örtlichen Archiven geforscht, um den Gedenkstein im Tannrähm von den „verstorbenen Schülern der Wiesenbauschule“ seine Geschichte erzählen zu lassen, damit europäische Vergangenheit nicht in Vergessenheit gerät.

Text und Fotos: Karl-Friedrich Boese, Bildungsreferent im BV Lüneburg/Stade

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.